Rot-Grün verwundert über verbale Eskalation der CDU

SPD und GRÜNE wundern sich in der Debatte zur Verkehrsführung am Neumarkt über Behauptungen des Fraktionsvorsitzenden der CDU. „Wir können nicht verstehen, warum Fritz Brickwedde gezielt die Unwahrheit verbreitet. Man kann, was die Verkehrsführung am Neumarkt während der Umbauphase und danach betrifft, verschiedener Meinung sein, aber für seine Eskalation gibt es keinen Anlass“, bemängeln die Fraktionsvorsitzenden, Frank Henning (SPD) und Michael Hagedorn (GRÜNE).

Uli Sommer zeigt Flagge bei ver.di-Veranstaltung in der Lagerhalle

Uli SommerDie Grüße der SPD-Ratsfraktion überbrachte Uli Sommer, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses des Rates der Stadt Osnabrück, den streikenden Erzieherinnen und Erziehern in der Lagerhalle Osnabrück. „Der Streik und das Engagement der Erzieherinnen und Erzieher in dieser Tarifauseinandersetzung sind ein hohes Gut unserer Demokratie und sie werden zeigen, wie viel der Gesellschaft frühkindliche Bildung Wert ist“, führt Uli Sommer, selbst Erzieher, aus.

Centerentwickler mfi beginnt spätestens im Herbst mit den Abrissarbeiten am Neumarkt.

Frank Henning - Fraktionsvorsitzender„Wie in der Presse am 23.05.2015 zu entnehmen war, äußert sich der Manager des Centerentwicklers mfi, Björn Reineking, nach der Ratssitzung eindeutig: Die Abrissarbeiten für das neue Einkaufszentrum am Neumarkt werden spätestens im Herbst beginnen. Dies ist ein klares und deutliches Bekenntnis zum Standort Osnabrück“, äußern sich die Fraktionsvorsitzenden der rot-grünen Zählgemeinschaft im Osnabrücker Rat, Frank Henning (SPD) und Michael Hagedorn (Bündnis 90/Die Grünen).

Streikbedingte Betreuungsausfälle sollen unbürokratisch von der Verwaltung erstattet
werden.

„Im Rahmen des aktuellen Streiks in den Kitas der Stadt Osnabrück, kommt es vermehrt zu Betreuungsausfällen für Kinder Osnabrücker Eltern. Alternative Betreuungsangebote müssen gesucht und vor allem auch bezahlt werden“, so die Fraktionsvorsitzenden der rot-grünen Zählgemeinschaft im Osnabrücker Rat, Frank Henning (SPD) und Michael Hagedorn (Bündnis 90/Die Grünen).

Rot-Grün: „Keine Satzung zu Lasten anderer Umwelt-Aufgaben“

Heiko Panzer - Fachpolitischer Sprecher Verkehr, Umwelt und EnergieDie Zählgemeinschaft von SPD und GRÜNEN setzt sich für eine neue Baumschutzsatzung in Osnabrück ein. „Bäume sind wichtig für die Lebensqualität in der Stadt. Sie helfen dem Stadtklima, reduzieren die Staubbelastung, schlucken Lärm, reduzieren CO2 und sind zudem einfach schön. Es wird Zeit, dass wir neben den vielen freiwilligen Maßnahmen wieder Bäume auch durch Satzung schützen. Das Fällen von Großbäumen ist dann nur noch bei sachlich begründbaren Aus-nahmen möglich“, erklären die umweltpolitischen Sprecher von SPD, Heiko Panzer, und der GRÜNEN, Volker Bajus.

Termine

Archiv: Aktuelles