SPD-Fraktion für schnelle Maßnahmen im Stadtteil Gretesch

Hochwasser„Die Bürgerinnen und Bürger des Osnabrücker Stadtteils Gretesch haben ein hohes Interesse daran, den Hochwasserschutz am Belmer Bach im Überschwemmungsgebiet der Hase an der Poststraße und der Sandforter Straße zu verbessern. Dies ist in mehreren Bürgerforen, zuletzt in Darum, Gretesch, Lüstringen am 24.06.2015, deutlich geworden. Die SPD-Ratsfraktion unterstützt diese Initiative, ist sie doch ein berechtigtes Anliegen, welches die Stadt Osnabrück schnellstmöglich umsetzen sollte“, so Frank Henning, Osnabrücker Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rathaus in einer aktuellen Pressemitteilung.

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg

Ulrich Hus
Maibaum„Die Idee des Schaustellerverbandes die Maiwoche auf den Neuen Graben, den Ledenhof und den Neumarkt auszuweiten finden wir als SPD-Fraktion großartig. Die Osnabrücker Maiwoche ist als feste Größe im Eventkalender bereits regional und überregional ein Besuchermagnet. Durch die Erweiterung des Ursprungskonzeptes auf verschiedene Standorte südlich des eigentlichen Maiwochengebietes, von den Schaustellern „Kultur Offensive“ genannt, bietet sich die Möglichkeit, die Attraktivität noch mehr zu steigern und den Besucherinnen und Besuchern ein einmaliges Erlebnis zu bieten. Wir sehen darin einen Gewinn für unsere Stadt“, äußern sich Frank Henning, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Ulrich Hus, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Rats-SPD.

Frank HenningDas Thema Flüchtlinge und Zuwanderung ist zurzeit in aller Munde. Wir erleben zurzeit in Europa eine bisher beispiellose Wanderungs- und Fluchtbewegung von Menschen aus Krisengebieten in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Auch nach Osnabrück sind und werden noch mehr Menschen kommen, die in Not sind. Diese Situation stellt für uns alle eine unglaubliche Herausforderung dar. Wir haben als SPD Fraktion diese aktuelle Stunde beantragt, nicht um Parteipolitik zu machen oder ein Thema zu instrumentalisieren. Nein im Gegenteil. Wir sehen die Not und das Elend der Flüchtlinge für uns in Osnabrück als Chance einander die Hand zu reichen und in dieser für Osnabrück so außergewöhnlichen Situation parteiübergeifend zu handeln.

SPD-Fraktion beantragt ´Aktuelle Stunde´ zum Osnabrücker Flüchtlingskonzept

Christel WachtelMiteinander„Auch nach Osnabrück sind und werden in der nächsten Zeit mehr Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten kommen. Wir danken den ehrenamtlich-helfenden Bürgerinnen und Bürger, den Hilfsorganisationen, den Kirchen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Osnabrück, die durch ihr großes Engagement ein Ort des Willkommens und der Hilfsbereitschaft geschaffen haben“, so Frank Henning, SPD-Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der Rats-SPD sowie Christel Wachtel, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

SPD-Fraktion sucht Gespräche mit Unternehmen und Verbänden, um Wirtschaftsstandort Osnabrück auszubauen

Frank Henning„Der Ausbau des Wirtschaftsstandortes Osnabrück muss in den nächsten Jahren oberste Priorität bekommen. Die vorhandenen Unternehmen müssen durch die Kommunalpolitik gestärkt, neue Unternehmensansiedlungen sollten durch Anreize erleichtert werden. In der Vergangenheit ist schon vieles erfolgreich umgesetzt worden, dieser Prozess muss weitergeführt und immer wieder punktuell verbessert werden“, erläutert Frank Henning, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, eine der Schwerpunktsetzungen seiner Fraktion.