Ulrich Sommer - stellvertretender Fraktionvorsitzender und familien- und jugendpolitischer Sprecher„Die erfolgreiche Schulsozialarbeit an den Grundschulen in Eversburg und der Dodesheide, der Heiligenwegschule, der Stüveschule und der Rosenplatzschule soll in den kommenden Jahren fortgeführt werden“, betonen Uli Sommer (SPD-Fraktion) und Anne Hüttl (Bündnis 90/Die Grünen) von der Rot-Grünen-Zählgemeinschaft im Osnabrücker Rat.

Die wichtige Bedeutung der Grundschulen als Brücke zwischen KiTa und weiterführenden Schulen werde durch die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter gestärkt. Im Zusammenspiel mit den Lehrkräften der Grundschulen sei bereits  jetzt eine vertrauliche und verlässliche Beratungsbasis für Eltern und Kinder vorhanden. Dies führe zu einer verbesserten Überwindung sozialer und kultureller Hürden, führen Sommer und Hüttl aus.

„Wir möchten deshalb bereits jetzt die Weichen für die Zukunft stellen und die vorhandenen Gelder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket im Haushalt 2014 verankern. Zusätzlich soll die Grundschulsozialarbeit mit diesen Mitteln bis zum Ende des Schuljahres 2015/2016 fortgeführt werden. Die freien Träger, die die Sozialarbeit leisten, und die Grundschulen selbst, brauchen Planungssicherheit und Kontinuität, damit die Förderung der Kinder weiterhin so erfolgreich erfolgen kann“, betonen Sommer und Hüttl abschließend.

Termine

Archiv: Aktuelles