Anita Kamp - fachpolitische Sprecherin für Personal sowie Feuerwehr und OrdnungJens Martin - schulpolitischer Sprecher„Weil es um die Sicherheit für Leib und Leben geht, sind Aufwendungen im Sinne der anstehenden Osnabrücker Feuerwehrreform notwendig und kein Luxus“, betonten für die SPD-Fraktion deren Sprecher im Ausschuss für Feuerwehr und Ordnung, Anita Kamp und Jens Martin.  Das Sparpotential sei in diesem Bereich bereits weitgehend ausgeschöpft. Zusätzlich gekürzte Mittel schadeten der Sicherheit und schwäche Berufsfeuerwehr wie freiwillige Feuerwehren gleichermaßen.

Ulrich Sommer - stellvertretender Fraktionvorsitzender und familien- und jugendpolitischer SprecherPaul Meimberg - fachpolitischer Sprecher für Integration„Wir sind Herrn Bischof Bode ungemein dankbar für seine Forderung, auch muslimische Erzieherinnen und Erzieher in katholischen Kitas zu beschäftigen. Wir sind gern zu Initiativen bereit, dieses richtige Ziel auch über den Organisationsbereich der katholischen Kirche hinaus konsequent umzusetzen“, erklärten für die SPD-Fraktion deren stellvertretender Vorsitzender Uli Sommer und der migrationspolitische Sprecher Paul Meimberg.

Christel Wachtel - stellv. FraktionsvorsitzendeChristel Wachtel, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, legt Wert auf die Feststellung, dass der Verkauf der Osnabrücker Wohnungsbaugesellschaft (OWG) entgegen der Darstellung in der Neuen Osnabrücker Zeitung seinerzeit keineswegs einstimmig erfolgt sei. Der Verkauf der OWG sei eine fatale Fehlentscheidung der damaligen CDU/FDP Ratsmehrheit gewesen und erfolgte gegen die Stimmen der SPD-Fraktion sowie der Fraktion Bündnis 90 / Die GRÜNEN.

Frank Henning - FraktionsvorsitzenderJens Martin - Ratsmitglied"Der Trend geht in Richtung 3. Gesamtschule!", freuten sich Frank Henning, SPD-Fraktionschef und Landtagskandidat, sowie Dr. Jens Martin, Vorsitzender der Osnabrücker SPD und schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion.

Frank Henning - FraktionsvorsitzenderHeiko Panzer - Ratsmitglied„Unser Hafen verbindet uns mit dem Landkreis nicht nur auf der Landkarte. Die gemeinsame Wasserstraße ist eine echte Zukunftsinvestition und muss nach den jüngsten Entscheidungen auf Kreisebene noch viel stärker als bislang zu einem gemeinsamen Handlungsfeld regionaler Wirtschaftsförderung werden", betonten der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Frank Henning und der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion, Heiko Panzer.

Termine

Archiv: Aktuelles