Am 10.2.09 hat der Rat mehrheitlich (OB, SPD, Grüne, UWG, Linke) der Vorlage der Verwaltung zugestimmt und für die Errichtung einer 5- bis 6-zügigen Integrierten Gesamtschule mit Oberstufe (IGS) am Standort Eversburg votiert.

Zur Mitte der laufenden Ratsperiode haben die Ratsfraktionen von SPD und GRÜNEN in einem Mediengespräch (Do., 28.05.2009) eine vorläufige Bilanz der zwischen ihnen vereinbarten kommunalpolitischen Arbeit vorgelegt. "Trotz widriger und unvorhersehbarer Umstände wie etwa dem Britenabzug, der sich zuspitzenden Finanzkrise und der Karmann-Insolvenz ist es uns gelungen, wichtige Weichenstellungen für eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung der Stadt Osnabrück vorzunehmen", betonten die beiden Fraktionsvorsitzenden Ulrich Hus (SPD) und Michael Hagedorn (GRÜNE).

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Osnabrück wendet sich erneut entschieden gegen einen Verkauf der OPG. "Der angedachte Verkauf der OPG ist weder unter verkehrspolitischen noch unter finanzpolitischen Gesichtspunkten sinnvoll", bekräftigten der SPD Fraktionsvorsitzende Ulrich Hus, der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion, Frank Henning, und das Mitglied der OPG-Gesellschafterversammlung, Uwe Korte, in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Jungen werden in der Öffentlichkeit häufig als defizitär und problembeladen wahrgenommen.

Die SPD-Fraktion fordert ein umfangreiches Maßnahmenpaket, um die Folgen wachsender Kinderarmut offensiver als bisher anzugehen. Zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses soll die Verwaltung deshalb beauftragt werden, ein Handlungskonzept " Kinder-  und familienfreundliche Stadt" zu entwickeln.

Termine

Archiv: Aktuelles