SPD-Fraktion: sozialen Wohnungsbau voranbringen!“
Stadtwerke sollen gemeinsam mit kommunalen Akteuren ihre Aktivitäten stärker bündeln

„Die SPD-Fraktion fordert zusätzliche Aktivitäten der Stadt Osnabrück, um das Thema ´bezahlbarer Wohnraum´ endlich weiter voranzubringen. Die Stadtwerke können nach der Idee der SPD ihren Geschäftszweck um das Thema Organisation von sozialen Wohnungsbau ergänzen. Inhaltlich soll es sich eher um eine organisatorische Tätigkeit handeln, die auch alle schon in Osnabrück privaten Akteure mit einbindet und sinnvoll vernetzt. Denkbar ist, dass bspw. das Stephanswerk, die WGO oder der Heimstättenverein als externe Dienstleister beauftragt werden, soziale Wohnungsbauprojekte durchzuführen“, erklären Frank Henning, Vorsitzender der Rats-SPD und Mitglied des Niedersächsischen Landtags, und Heiko Panzer, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

„SPD-Fraktion unterstützt Forderungen der Caritas“
Städtische Wohnungsbaugenossenschaft nötiger denn je

„Die Forderungen der Caritas nach einer Stärkung des sozialen Wohnungsbaus können wir nur uneingeschränkt unterstützen. Die SPD-Fraktion setzt sich seit geraumer Zeit für eine kommunale Wohnungsbaugenossenschaft ein, die die privaten Wohnungsbauunternehmen mit ins Boot nimmt. Dass eine zufällige Ratsmehrheit unter der Führung von CDU und FDP nichts Besseres zu tun hatte, als in der ersten Ratssitzung der neuen Ratsperiode den rot-grünen Beschluss zur Gründung einer Wohnungsbaugenossenschaft zurückzunehmen, verwundert nicht, waren es doch dieselben Parteien die 2004 die Osnabrücker Wohnungsbaugenossenschaft (OWG) verscherbelten“, erklärt Frank Henning, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Niedersächsischen Landtags.

Seit 37 Jahren gelebte Integration: SPD-Politiker zu Besuch beim Osnabrücker Verein VPAK

Über die umfangreiche Arbeit des Osnabrücker Vereins zur pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien (VPAK) informierte sich der SPD-Landtagsabgeordnete und schulpolitische Sprecher der Landtagsfraktion, Stefan Politze, gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Frank Henning und SPD-Politikerinnen und -Politikern aus dem Osnabrücker Stadtrat.

„SPD-Fraktion für beitragsfreien Kindergarten – ohne Wenn und Aber“
Pläne für Erhebung zusätzlicher Elternbeiträge wird von der SPD abgelehnt

„Die Pläne der Osnabrücker Stadtverwaltung zusätzliche Elternbeiträge für Betreuungszeiten über acht Stunden in unseren Kindergärten zu erheben, lehnen wir sehr deutlich ab. Die SPD-Fraktion steht seit Jahr und Tag für freie Bildung. Die Abschaffung der Elternbeiträge durch die SPD-geführte Landesregierung für das kommende Kindergartenjahr, ist daher nur eine logische Konsequenz unserer jahrelangen Bemühungen“, erläutern Frank Henning, SPD-Fraktionsvorsitzender, und Kerstin Lampert-Hodgson, familienpolitische Sprecherin der Rats-SPD, in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

„SPD-Fraktion unterstützt Verein ´Löwen für Löwen´“
Spendensammlung der SPD-Ratsfraktion über 350 Euro an Osnabrücker Zoo übergeben

„Das jährlich stattfindende Grünkohlessen der SPD-Fraktion wird traditionell dazu genutzt, Spenden einzusammeln, die dann an unterstützenswerte Projekte in der Stadt Osnabrück weitergeleitet werden. „Mit dem ersten Teil der Spende konnte die SPD-Fraktion in diesem Jahr das Ostercamp des VFL Osnabrück fördern, nun möchten wir den zweiten Teil des Betrags dem Osnabrücker Zoo überreichen“, erläutert das neue SPD-Grünkohlkönigspaar, Julia Henning und Dr. Jens Martin, in einer gemeinsamen Pressemitteilung

Termine

Archiv: Aktuelles