"Es darf nicht sein, dass der Nichtraucherschutz einige Gastwirte dazu veranlasst, im öffentlichen Raum Wärmestrahler für Raucher aufzustellen. Jedermann muss wissen, dass die sogenannten Heizpilze Energiekiller sind und eine erhebliche Belastung für die Umwelt darstellen", betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrich Hus.

"Die bestmögliche Förderung der örtlichen freien Kultur muss ein Herzensanliegen städtischer Kulturpolitik sein. Die Kunsthalle Dominikanerkirche hat hierbei eine unverzichtbare Schrittmacherfunktion", erklärte Bürgermeisterin Karin Jabs-Kiesler nach einem Besuch des von ihr mitgeleiteten Arbeitskreises Kultur in den Räumen der "Doki".

Mitglieder des SPD-Arbeitskreises Jugend Schule werden  am Dienstag, dem 27.11., und am Dienstag, dem 04.12.07, insgesamt sechs  Stadtteilzentren besuchen und mit dem Personal unter anderem über aktuelle Entwicklungen, Arbeitsansätze und Besucherstrukturen sprechen.

"Der Stadtteil Schinkel genießt für uns hohe Priorität. Deshalb muss jetzt die Planung, die Gnadenkirche als Kindertagesstätte umzubauen, schnellstmöglich realisiert werden", kündigten für die SPD-Ratsfraktion deren familienpolitischer Sprecher Uli Sommer sowie die Ratsfrau und Landtagsabgeordnete Alice Graschtat an.

"Wachsende Belastungen durch Feinstaub und Stickoxyde werden zunehmend zu einem Gesundheitsrisiko. Es ist absolut unverständlich, in welcher Weise sich die CDU-FDP-Landesregierung hier ihrer Verantwortung entzieht und ihre Passivität sogar noch mit fragwürdigen Kompetenzzuweisungen für die Kommunen verdeckt", kritisierten für die SPD-Ratsfraktion deren Vorsitzender Ulrich Hus sowie die Ratsfrau und Landtagsabgeordnete Alice Graschtat.