"Im Zuge des demografischen Wandels unserer Gesellschaft wird die Bedeutung engagierter Seniorenarbeit zunehmen. Deshalb muss insbesondere die Arbeit des Osnabrücker Seniorenbeirats gestärkt werden", fordert für die SPD-Fraktion deren stellvertretende Vorsitzende und sozialpolitische Sprecherin Christel Wachtel.
Heinz E. Wallenstein, Vorsitzender des Beirats und herzlich begrüßter Gast in der letzten Fraktionssitzung, erhielt Rückendeckung für zahlreiche Initiativen seiner Vereinigung.

Das Notwendige mit dem Nützlichen verbunden hatte die SPD-Fraktion, als die ihre letzte Zusammenkunft in den Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt im Neustädter Rathaus durchführte.

Nach Auffassung der Ratsfraktionen von SPD und Grünen sind weitere erhebliche Anstrengungen notwendig, um die städtischen Klimaschutzziele zu erreichen. In diesem Sinne sprechen sie sich dafür aus, die Förderung der Windkraftnutzung auszuweiten.

Die Ratsfraktionen von SPD und Grünen unterstützen eine Aktion der Schülerschaft des Gymnasiums Wüste, am kommenden Sonntag als kommunalen Beitrag zum Klimaschutz für eine möglichst autofreie Innenstadt zu sorgen.

"Die Initiative der Käthe-Kollwitz-Schule zur Umwandlung in eine Gesamtschule dokumentiert nicht nur den Bedarf an einer solchen Schulform, sondern auch den nachweisbaren Willen aller Beteiligten, eine solche Schule mit Leben zu füllen. Deshalb muss der Antrag schnellstens auf den Kabinettstisch", erklärte die schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Marion Fiolka-Dörpmund.