„SPD-Fraktion: Sporthalle der Diesterwegschule muss dringend saniert werden“
Rosenplatzschule und Diesterwegschule  als nächstes auf der Prioritätenliste der Verwaltung

„Die Prioritätenliste der Sporthallensanierungen in Osnabrück muss jetzt zügig abgearbeitet werden. Der Sanie-rungsstau, der sich aktuell bei der Halle der Diesterwegschule deutlich zeigt, lässt hier keine zeitlichen Verzögerun-gen zu. Unsere Kinder müssen weiterhin unfallfrei und ohne gesundheitliche Bedenken Sport treiben können“, erläutern Frank Henning, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat, und Roswitha Pieszek, Ratsmitglied der SPD aus dem Schinkel, in einer gemeinsamen Pressemitteilung.


„Im Rahmen der Leitung des Bürgerforums Gartlage, Schinkel (-Ost), Widukindland am 21.03.2017, habe ich im Namen der Stadtverwaltung Osnabrück deutlich gemacht, dass, nachdem beim Graf-Stauffenberg-Gymnasium mit dem Neubau der Sporthalle begonnen wurde, die Sanierung der Diesterweg-Halle nunmehr auf der Prioritätenliste Platz 2 einnimmt“, macht Frank Henning deutlich. „Um nun die weitere Vorgehensweise der Verwaltung aufgezeigt zu bekommen, wird die SPD-Ratsfraktion der nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses einen Bericht der Verwaltung einfordern“, unterstreicht Roswitha Pieszek die weitere Schritte der SPD.


„Wir gehen momentan davon aus, dass die Sporthalle an der Windthorststraße mit einer Grundsanierung wieder in einen einwandfreien Zustand versetzt werden kann“, so die beiden Schinkeler Ratsmitglieder. „Sollten jedoch andere Maßnahmen, nach Prüfung der Verwaltung, notwendig sein, wird die SPD-Fraktion auch diese Vorgehensweise unterstützen, um den Schul- und Freizeitsport dauerhaft eine Perspektive in Schinkel-Ost bieten zu können. Die SPD-Fraktion wird darüber hinaus, wie in der Vergangenheit auch, die Entwicklungen und den Abbau des Sanierungsstaus an allen Schulen kritisch-konstruktiv begleiten“, schließen Henning und Pieszek ab.



 

 

 

 

 

Termine

Archiv: Aktuelles